Webbasierte Kommunikationszentrale mit Anzeige zur einfachen Interaktion in Haushalten

Alle gemeinsamen Informationen zum Austausch, bereitgestellt an einem zentralen Ort

Durch oft unterschiedliche Tagesabläufe in vielen Familien, soll im Rahmen dieses Projekts eine Kommunikationszentrale, in Form eines Smart-Mirrors, für alle Familienmitglieder entwickelt werden, die auch bei unterschiedlichen Abläufen, allen Nutzern die Möglichkeit bietet miteinander zu kommunizieren. Hauptaufgabe der Anzeige ist es, den Mitgliedern zu ermöglichen Notizen und Termine miteinander zu teilen. Jeder Nutzer erhält einen Login mit dem er sich auf einem Webinterface anmelden kann, um Daten in der Datenbank zu hinterlegen, die den anderen Mitgliedern auf dem zentralen Display angezeigt werden. Um das Nutzungserlebnis noch angenehmer zu gestalten, soll die Anzeige den Nutzern einige nützliche Informationen wie zum Beispiel das aktuelle Datum und die Uhrzeit, das Wetter des aktuellen Tages oder die neuesten Nachrichten bereitstellen.

Die Anzeige soll am Ende an einem zentralen Ort des Familienlebens platziert werden. Dadurch wird jedem Nutzer ermöglicht, sich täglich an der Kommunikationszentrale zu informieren.

Die Umsetzung des Projektes wurde wie folgt geplant:

Über eine Weboberfläche wird es dem User ermöglicht, Daten einzugeben und in eine MySQL-Datenbank zu speichern. Die Kommunikationszentrale greift per Raspberry Pi auf den Webserver zu und erhält alle benötigten Informationen von diesem. Diese Daten werden dem Nutzer anschließend sortiert und übersichtlich angezeigt.

Die Weboberflächen, welche mit HTML, CSS, Bootstrap, Javascript und PHP realisiert werden, sollen folgende Funktionen bereitstellen:
  • Benutzerlogin für die jeweiligen User
  • Notizeingabefeld und Termineingabefeld, die die Daten direkt in der Datenbank ablegen
  • Ausgabe von Notizen und Terminen
  • Anzeige von aktuellen Informationen wie Datum, Uhrzeit und Wetter
  • Anzeige der Tagesnachrichten
Optional soll anschließend eine App entwickelt werden, die das Nutzungserlebnis noch angenehmer gestaltet.

Schüler: Roman Baylacher
Klasse: IT9.16